Verkehrsclubs

Alternativen zum ADAC

Mit mehr als 21 Millionen Mitgliedern ist der ADAC der größte deutsche Automobilclub. Doch es gibt Alternativen.

Datum:
Die Leistungen der alternativen deutschen Automobilclubs sind in den meisten Fällen mit denen des ADAC zu vergleichen. Jedoch haben ACE (Auto Club Europa), AvD (Automobilclub von Deutschland), VCD (Verkehrsclub Deutschland) oder ACV (Automobilclub Verkehr) meist deutlich weniger Mitglieder (50.000 bis 650.000) und daher gerade in der Breite ein oftmals geringeres Angebot und weniger Servicefahrzeuge, die bei einer Panne helfen können. Wer einen Wohnsitz im Ausland hat, kann auch in einem ausländischen Autoclub Mitglied werden, die zumeist Kooperationen mit den deutschen Clubs haben.

Mobilitätsgarantie vom Autohersteller

Doch man muss nicht zwangsläufig Mitglied in einem der deutschen Automobilclubs sein, damit einem bei einer Panne geholfen wird. Gerade wer ein neues oder junges Auto besitzt, ist entweder kostenfrei (zeitlich begrenzt) oder gegen eine entsprechende Jahresgebühr mit einer Mobilitätsgarantie vom Hersteller ausgestattet. Hat man eine dann mit dem Fahrzeug eine Panne, kann man über eine kostenlose Hotline den Herstellerservice kontaktieren. Das hat den Vorteil, dass der Hersteller bei vielen Modellen den Stadtort des Fahrzeugs genau orten und das Problem unter Umständen direkt auslesen kann. Softwareprobleme lassen sich bei einigen Modellen sogar beseitigen, indem eine neue Software für den betroffenen Bereich aufgespielt wird. In diesem Fall muss gar kein Werkstatt- oder Servicewagen zum liegengebliebenen Fahrzeug kommen.
Weiterer Link: