So klappt es

Auto finanzieren als Azubi

Wer sich als Auszubildender ein eigenes Auto leisten will, hat es in der Regel schwer. Das Gehalt ist niedrig, das Sparschwein leer – wir sagen, wie das Auto finanzieren als Azubi trotzdem klappt!

Datum:
Auch Auszubildende wünschen sich oftmals ein neues Auto. Doch wer dies nicht selbst bar bezahlen kann, schaut in die Röhre. Auch die Finanzierung klappt bisweilen nicht. Denn in der Ausbildung gibt es oftmals nur ein spärliches Gehalt, und wenn dies zu niedrig für den Lebensunterhalt sein sollte, versagen viele Banken den Autokredit.

Familienmitglied kann bürgen

Wenn das monatliche Azubi-Gehalt deutlich über 1000 Euro liegt, kann es – je nach Bank – mit der Autofinanzierung klappen. Wenn der Auszubildende ein entsprechendes monatliches Gehalt zur Finanzierung eines Autos allerdings nicht nachweisen kann, kommt er um einen Bürgen nicht herum, der meist in der eigenen Familie zu finden ist. Sollte sich das als schwierig herausstellt, könnte es sich anbieten, den Finanzierungsvertrag direkt über die Eltern abzuschließen, oder man spart erst das nötige Geld für einen günstigen Gebrauchtwagen zusammen.