Sicherheit an Bord

Wozu können Fahrerassistenzsysteme beitragen?

Fahrerassistenzsysteme sind ein zunehmend bedeutendes Thema in der Autoindustrie. Doch wozu können solche Assistenzsystem überhaupt beitragen?

Datum:
Zunächst einmal sind Fahrerassistenzsysteme keine neue Erfindung, denn es gibt diese schon seit Jahrzehnten. Genau genommen sind es alle Fahrzeugfunktionen, durch die der Autofahrer im Straßenverkehr unterstützt wird. Einfache Fahrerassistenzsysteme sind demnach eine Servolenkung, ein Bremskraftverstärker, ein Anti-Blockier-System oder eine Einparkhilfe

Neue Systeme

Die Fahrerassistenzsysteme, die Autokäufer heute bei der Bestellung eines Neufahrzeugs hinzuwählen können, sind deutlich komplexer und moderner. Die einfacheren Systeme sind eine Lichtautomatik oder ein Fernlichtassistent. Andere Systeme parken das eigene Auto nahezu eigenständig ein oder aus, halten einen festgelegten Abstand zum Vordermann oder leiten im Fall der Fälle automatisch eine Notbremsung ein. Doch bei allen Fahrerassistenzsystemen behält der Fahrer nach wie vor die Verantwortung für das Führen des Autos. Das wird sich mit hoch automatisierten Fahrfunktionen oder dem autonomen Fahren der Stufe drei, vier und fünf in den kommenden Jahren schrittweise ändern.
Weiterer Link: