Carsharing

Drivenow parken: so wird's gemacht!

Mittlerweile gibt es in den internationalen Metropolen eine Reihe von Carsharing-Angeboten. In Deutschland sind Anbieter wie Car2go und Drivenow besonders beliebt. Doch wo stellt man das Auto nach der Fahrt wieder ab?

Datum:
Die Anmietung eines Fahrzeugs von Drivenow oder Car2go ist denkbar einfach. Per App schaut man sich das Suchgebiet an, entscheidet sich für das gewünschte Modell und fährt los. Das Abstellen beziehungsweise das Parken ist bei Drivenow kaum komplizierter. Auch das lässt sich mit dem eigenen Smartphone oder der Chipkarte ohne große Probleme bewerkstelligen. Man sollte jedoch aufpassen, dass man den Wagen nicht an einer unzulässigen Stelle parkt, denn das Parken ist natürlich auch beim Carsharing keinesfalls überall erlaubt.

Drivenow parken: Ausnahme an Flughäfen

Zunächst einmal muss es sich um einen öffentlichen Parkplatz handeln. Einige Carsharing-Betreiber haben mit den kommunalen Ordnungsbehörden eine entsprechende Regelung getroffen, dass beim Abstellen keine Parkgebühren zu entrichten sind. Ausnahmen sind speziell deklarierte Flächen in Parkhäusern wie an Flughäfen. Hier kann das Auto nach der Fahrt ebenfalls kostenlos abgestellt werden.
Die öffentlichen Parkflächen müssen sich zudem im Betriebsgebiet von Drivenow und Car2go befinden. Wo dies beginnt und wo es endet, lässt sich ohne Probleme auf der eigenen Smartphone App oder dem Navigationsbildschirm des Fahrzeugs erkennen. Fahren und zwischendurch Anhalten kann man übrigens jederzeit auch außerhalb des Geschäftsgebiets.