Sicherheit an der Tankstelle

Funkschlüssel abschirmen

Wer ein mit einer Fernbedienung ausgestattetes Auto gegen unbefugten Zugriff schützen möchte, sollte den Funkschlüssel abschirmen.

Datum:
Autodiebe werden immer gerissener und machen sich die Technik, die die Fahrzeuge in sich tragen, längst zu eigen. Nahezu jedes neue Fahrzeug ist mit einer Funkfernbedienung oder einem schlüssellosen Zugangssystem – englisch: Keyless Go – ausgestattet. Bei diesem System öffnet sich das Fahrzeug automatisch, wenn man am Türgriff zieht oder sich in der Nähe des Fahrzeugs befindet. Den Schlüssel oder die Chipkarte muss man dafür nicht mehr aus der Tasche holen. Entfernt man sich vom Fahrzeug, verschließt sich das Auto wieder. Mit speziellen Funkempfängern ausgestattete Diebe können jedoch die Funksignale zwischen Sender und Empfänger abgreifen und besorgen sich so den Code des Autos, oder sie stören die Übertragung, und verhindern das automatische Abschließen, um das Fahrzeug oder zumindest seinen Inhalt zu stehlen.

Vorsicht ist geboten

Daher sollte man das Fahrzeug immer aufmerksam verschließen. Am besten das Horn oder das Blinkersignal für den Schließmechanismus aktivieren, sodass man eine optische oder akustische Rückmeldung bekommt, dass der Wagen auch wirklich verschlossen ist. Zudem sollte man den Schlüssel beziehungsweise das Schlüsselsignal gegen unbefugten Zugriff von außen abschirmen. Das Funksignal kann nur dann abgegriffen werden, wenn sich der unbefugte Empfänger in unmittelbarer Nähe des Autos, idealerweise direkt zwischen Schlüssel und Auto befindet. Daher immer darauf achten, ob sich Personen in diesem Bereich auffallen, die unter Umständen technisches Gerät bei sich tragen oder versuchen, dieses zu verbergen.
Weiterer Link: