Kratzer nach der Wäsche

Unfall in der Waschstraße – wer haftet?

Man möchte nur das Auto waschen und schon ist das Malheur passiert: Ein Unfall in der Waschanlage. Doch wer haftet nun? Es kommt ganz darauf an, wie der Unfall passiert ist.

Datum:
Wer mit seinem Auto in die Waschstraße fährt, stellt es aufs Band und überlässt es der automatischen Waschanlage. Doch mitunter fahren Sie am Ende nicht nur mit einem sauberen, sondern auch mit einem beschädigten Auto wieder heraus. Wer bei Unfällen haftet, hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Wer haftet bei einem Unfall in der Waschstraße?

Viele Autobesitzer fahren zur regelmäßigen Autopflege in die Waschstraße. Doch was ist zu tun, wenn dabei Schäden entstehen und wer haftet bei einem Unfall?
  • Bei Schäden an Anbauteilen haftet der Besitzer selbst, wenn der Betreiber der Waschanlage auf das Risiko hinweist.
  • Der Betreiber der Anlage muss dafür sorgen, dass sie stets technisch einwandfrei läuft. Ist das nicht der Fall, haftet er für Schäden.
  • Kommt es zu einem Auffahrunfall, weil Autofahrer während des Waschvorgangs auf das Gaspedal oder die Bremse treten, gilt zunächst der Anscheinsbeweis. Das heißt, dass der Betreiber grundsätzlich in der Pflicht gegenüber dem Kunden steht, Schäden zu verhindern. Er muss also beweisen, dass er entsprechende technische Vorkehrungen getroffen sowie Risiko- und Verhaltenshinweise gegeben hat. Hat er diesbezüglich alles Zumutbare getan, haftet der unfallverursachende Autofahrer.
Achten Sie auf eine umfangreiche Versicherung, vergleichen Sie Ihre KFZ-Versicherung gleich hier.

So verhindern Sie einen Unfall in der Waschstraße

Mit dem richtigen Verhalten können Sie ärgerliche Unfälle in der Waschstraße vermeiden.
  • Halten Sie sich auf jeden Fall an die Anweisungen des Betreibers und befolgen Sie die Verhaltensvorschriften. In der Regel sollten Sie nach dem Abstellen des Autos auf dem Band nichts mehr tun, vor allem nicht bremsen oder Gas geben.
  • Informieren Sie sich im Vorfeld über die Risiken bei Anbauteilen und sprechen Sie sich im Zweifel mit dem Betreiber ab.