Lenkradschloss lösen

Lenkradschloss entriegeln: so geht's

Wer das Auto abstellt, sollte auch immer das Lenkradschloss einrasten. Wie man es wieder entriegelt, lesen Sie hier.

Datum:
Um das Lenkradschloss zu lösen, gehen Sie wie folgt vor: Stecken Sie den Schlüssel in das Zündschloss und drehen ihn wie beim normalen Starten des Fahrzeugs im Uhrzeigersinn, während Sie das Lenkrad in die entgegengesetzte Richtung zur Einschlagrichtung der Räder drehen – schon entriegelt sich das Lenkradschloss. Das alles sollte mit minimalem Kraftaufwand möglich sein. Dabei bitte weder am Lenkrad noch am Schlüssel mit Gewalt zerren, wenn es nicht gleich klappt. Sie könnten den Schlüssel abreißen, und das Schloss müsste ausgetauscht werden – eine teure Angelegenheit. Wichtig: Ohne den passenden Schlüssel kann man das Lenkradschloss nicht entriegeln.

Beim Entriegeln nicht am Lenkrad oder dem Schlüssel zerren

So funktioniert das Lenkradschloss: Wenn Sie das Lenkrad durch Drehen bei abgezogenem Schlüssel arretieren, rastet ein Bolzen in die Lenksäule ein. Da dieser unter Spannung steht, sollten die Räder möglichst geradeaus ausgerichtet sein. Wenn man zu rabiat am Lenkrad reißt, könnte sogar der Bolzen brechen. Also mit Gefühl vorgehen, und lassen Sie sich nicht beunruhigen, wenn es etwas hakt.