Eis entfernen

Autoscheiben enteisen: Tipps

In der kalten Jahreszeit kann es vorkommen, dass die Scheiben vereisen. Wie man sie richtig enteist, erfahren Sie hier.

Datum:
Das Wichtigste beim Enteisen der Autoscheiben vorweg: Die Windschutzscheibe muss immer komplett vom Eis befreit werden, ein kleines Guckloch ist aufgrund der eingeschränkten Sicht gefährlich – und zudem verboten. Die meisten Autofahrer greifen beim Enteisen auf den Eiskratzer zurück. Etwas bequemer geht es mit einem Enteisungsspray. Alternativ kann hier auch auf ein Hausmittel zurückgegriffen werden: Mischen Sie drei Teile Essig mit einem Teil warmen Wasser, füllen Sie die Flüssigkeit in eine Sprühflasche und sprühen Sie damit die Scheiben gründlich ein. Nach etwa einer Minute können Sie die Fenster problemlos freikratzen.

Beim Enteisen kein heißes Wasser verwenden

Verwenden Sie unter keinen Umständen heißes Wasser, um die Autoscheiben von Eis und Schnee zu befreien. Durch den starken Temperaturunterschied und die Tatsache, dass die Scheibe unter Spannung steht, kann es zum Reißen der Scheibe kommen. Auch den Motor zur Unterstützung der Arbeit im Stand warmlaufen zu lassen, ist keine Alternative. Das schadet nicht nur der Umwelt und dem Triebwerk, sondern kann auch ein Bußgeld nach sich ziehen.