Ruß sorgt für die Farbe

Warum sind Autoreifen schwarz?

So kunterbunt Autos auch lackiert werden können, so monoton präsentieren sich Autoreifen. Die sind durchweg schwarz – doch wieso überhaupt?

Datum:
Autoreifen sind auf der ganzen Welt deshalb schwarz, weil den Pneus bei der Produktion Ruß beigemischt wird. Die Reifen selbst bestehen zu großen Teilen aus Kautschuk. Der hat trotz der umfangreichen Behandlung jedoch nicht die richtige Konsistenz für den harten Alltagsbetrieb auf dem Auto. Der beigemischte Ruß sorgt dafür, dass der Reifen nicht nur weich ist und seine Form über Jahre behält und de Fahreigenschaften stimmen.
Weiterer Link: