Der Winter kommt

Auto wird nicht warm

Der Winter steht vor der Tür, und natürlich möchte man es bei der morgendlichen Fahrt mollig warm haben. Doch was ist, wenn das Auto nicht warm wird?

Datum:
In den meisten Fällen steckt dahinter kein großes Problem, wenn das Auto nicht warm wird. Entweder die Heizung selbst hat einen Defekt, oder der Motor erreicht aufgrund einer Kurzstreckenfahrt von unter fünf Kilometer bei niedrigen Drehzahlen nicht die nötige Betriebstemperatur. Ohne warmen Motor gibt es bei Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor auch keinen warmen Innenraum. Bleibt es auch nach längerer Fahrt kalt, kann der Grund in einem defekten Thermotat oder zu wenig Kühlwasser liegen ­ der Wärmetauscher der Heizung kann dann nicht richtig arbeiten.

Elektronik überprüfen

Mittlerweile wird die Verbrennung des Motors sowie das Thermofenster des Triebwerks über eine aufwendige Elektronik kontrolliert. Die so wichtigen Informationen stammen von zahlreichen Sensoren im Motorraum. Lässt sich die Ursache eines zu kühlen Autos daher nicht mit einfachen Mitteln klären, hilft nur die Fahrt in der Werkstatt. Diese sollte jedoch keine großen Probleme haben, den Defekt – sei er mechanisch oder elektronisch – schnell finden und beheben zu können.
Weiterer Link: