Gas geben ohne Wirkung

Auto zieht nicht mehr

Wer mit dem Auto unterwegs ist, erwartet, dass es beim Gas geben beschleunigt. Doch was ist der Grund, wenn das Auto nicht mehr zieht?

Datum:
Der einfachste Grund, weshalb das Auto während der Fahrt nicht mehr zieht und sogar kurz danach ausgeht, ist fehlender Kraftstoff. Ein Blick auf die Tankanzeige in der Instrumenteneinheit sollte schnell klären, ob ausreichend Benzin oder Diesel im Tank ist. Wer mit einem Elektrofahrzeug unterwegs ist, sollte nach einem Blick auf die Akkuanzeige wissen, ob genügend elektrische Energie für die Weiterfahrt vorhanden ist.

Defekte Lichtmaschine

Doch es muss nicht zwangsläufig fehlender Treibstoff sein, die im Auto Probleme bereitet. Ist die Lichtmaschine beispielsweise defekt und lädt die Batterie nicht mehr ausreichend, gibt es ebenfalls Probleme mit der Beschleunigung; unter anderem, weil die Benzinpumpe und andere Nebenaggregate nicht mit Energie versorgt werden.

Zündung gibt den Geist auf

Ist die Batterie kräftig genug, die Lichtmaschine fehlerfrei und genügend Kraftstoff im Tank, gibt es eine Reihe von weiteren Gründen, weshalb das Auto während der Fahrt nicht mehr beschleunigt. Es besteht die Möglichkeit, dass die Zündung defekt ist, die Einspritzung streikt oder die Benzinpumpe – zumeist im hinteren Teil des Fahrzeugs verbaut – während der Fahrt den Geist aufgibt. Weitere Gründe können ein defekter Zündverteiler, kaputte Zünd-/Glühkerzen oder zu hohe Widerstände oder Kriechströme an den Zündkabeln sein. Bei älteren Fahrzeugen kann zudem der Vergaser für Probleme sorgen. Gegebenenfalls lässt er sich mit einer einfachen Reinigung wieder instand setzen.

Schlechter Kraftstoff

Wenn das Auto nicht rund läuft und nicht so zieht, wie man es sich wünscht, kann in seltenen Fällen auch minderwertiger Kraftstoff ein Grund für die schlechte Verbrennung sein. Größere Probleme können auch die Lambdasonde oder der Partikelfilter bereiten. Ist der Partikelfilter verstopft oder brennt er die Partikel nicht in dem vorgegebenen Zyklus ab, steht ebenso nicht die volle Motorleistung zur Verfügung. Eine defekte Lambdasonde kann dazu führen, dass der Motor im Notprogramm läuft.
Weiterer Link: