So ermitteln Sie den Spritverbrauch

Wie viel verbraucht mein Auto?

Man muss sich nicht immer auf die Hersteller-Angaben verlassen. Der durchschnittliche Verbrauch kann nämlich ganz leicht ermittelt werden. So geht's!

Datum:
Ein Auto ist bekanntlich eine teure Angelegenheit. Neben dem Anschaffungspreis fallen insbesondere die Unterhaltskosten ins Gewicht, von denen der Verbrauch einen großen Teil ausmacht. Doch wieviel verbraucht das eigene Auto eigentlich?

Der Durchschnittsverbrauch lässt sich leicht ermitteln

Der Verbrauch eines Fahrzeugs lässt sich leicht ermitteln. Beim Tanken den Tageskilometerzähler einfach auf null setzen oder den Gesamtkilometerstand notieren. Beim nächsten Tanken kann man nunmehr den alten Wert mit dem neuen Kilometerstand vergleichen und man sieht sofort wie viele Liter das Fahrzeug für die Wegstrecke gebracht hat. Musste man für eine Fahrstrecke von 500 Kilometern beispielsweise 60 Liter nachtanken, liegt der Durchschnittsverbrauch bei 12 Litern auf 100 Kilometern.
Noch einfacher geht es bei modernen Fahrzeugen. Sie verfügen meist über einen Bordcomputer, der neben vielen anderen Messdaten auch den realen Verbrauch in Litern pro 100 Kilometer anzeigt. Dessen Angaben sind zwar nicht immer haargenau, sie spiegeln den Spritverbrauch aber meist zuverlässig wieder.