Mehr Licht

Xenon nachrüsten

Lange Jahre galten Xenonscheinwerfer als das Maß der Dinge. Mittlerweile werden diese bei Neufahrzeugen von noch lichtstärkeren LED-Module abgelöst. Doch kann man Xenonlicht nachrüsten?

Datum:
Immer noch sind viele Fahrzeuge auf unseren Straßen sind mit betagter Halogentechnik unterwegs. Bei Halogenscheinwerfern wird ein Glühwendel in einer Birne unter Strom gesetzt und so zum Leuchten gebracht. Das Licht ist zwar durchaus hell, strahlt aber eher gelblich. Deutlich weißer und lichtstärker sind Xenonscheinwerfer. Von der Nachrüstung eines Xenonbausatzes in einen bestehenden Scheinwerfer ist abzuraten. Hier wird meist nur das Leuchtmittel ersetzt und durch eine Xenonbirne ersetzt, die von einer nachgerüsteten Elektronik mit der nötigen Hochspannung versorgt wird.

Austausch besser als Umrüstung

Deutlich empfehlenswerter ist es, den kompletten Scheinwerfer auszutauschen. Dies ist gemeinhin problemlos möglich, denn der benötigte Bauraum von Xenon- und herkömmlichen Scheinwerfern ist identisch. Auch die Fahrzeuge, die mit Halogenscheinwerfern unterwegs sind, haben hinter dem Scheinwerfer meist genug Bauraum für die Brenner, die direkt an den Gehäusen der Xenonscheinwerfer befestigt sind. Komplette Xenonscheinwerfer gibt es im Autoteilehandel, auf dem Schrottplatz oder beim Autohersteller selbst. Unter Umständen gibt es eine komplette Xenoneinheit für zwei Scheinwerfer für 500 bis 1500 Euro. Die neueren Versionen haben zudem oftmals sogar eine Automatik für Kurven- und Abbiegelicht.

Eine automatische Leuchtweitenregulierung ist Pflicht

Jedoch kann man die lichtschwächeren Halogenscheinwerfer nicht einfach gegen die neuen Xenonscheinwerfer austauschen. Denn die Xenonlichter sind nur erlaubt, wenn das Fahrzeuge über eine automatische Leuchtweitenregulierung verfügt. Die seit den 90er Jahren verpflichtende manuelle Leuchtweitenregulierung reicht nicht aus. Eine manuelle auf eine automatische Leuchtweitenregulierung umzubauen ist möglich, aber technisch sehr aufwendig. Zudem müssen Xenon- und LED-Scheinwerfer ab einer gewissen Lichtstärke über eine Scheinwerferreinigungsanlage verfügen.
Weiterer Link: