Garagentor dämmen

Garagentor dämmen: Die Garage bleibt warm!

Garagentore werden am besten isoliert, in dem man an der Innenseite Styroporplatten anbringt. Alles zum Thema Garagentor dämmen!

Datum:
Um Styroporplatten zur Dämmung eines Garagentors anzubringen, muss die entsprechende Fläche zunächst sauber und trocken sowie frei von jeglichen Rückständen von Fett oder sonstigem Schmutz sein.

Garagentor dämmen: Styroporplatten sauber zuschneiden

Um zu wissen, wie viel Dämmmaterial benötigt wird, messen Sie das Garagentor exakt aus. Dann schneiden Sie die Styroporplatten so zu, dass Sie das Garagentor mit den Einzelteilen isolieren können. Danach tragen Sie mit einem Pinsel auf einer Seite der Platten Holzleim als Versiegelung auf und lassen diesen komplett durchtrocknen.

Montagekleber in Streifen auftragen

Ist das geschehen, tragen Sie auf der selben Seite Montagekleber in gleichmäßigen Streifen auf, die einen Abstand von etwa zehn Zentimetern haben sollten. Um die Isolierwirkung zu erhöhen, tragen Sie zusätzlich eine Schicht Kleber an der Seite der Platte auf, an die die nächste anschließt. Dann bringen Sie die Platten mit mäßigem Druck an. Nicht zu stark pressen, damit noch ein Hohlraum als zusätzliche Isolierung bleibt.
Wichtig: Lamellentore, die sich beim Öffnen aufrollen, können mit dieser Technik nicht isoliert werden.