Neuer Lack für den Fahrradrahmen

Fahrradrahmen lackieren lassen

Wer sein Bike optisch aufwerten will, kann den Rahmen lackieren lassen. Allerdings sollte man sich nicht nur die Auswahl des Lackierers gut überlegen, sondern auch die Art und Weise, wie der Rahmen lackiert wird.

Datum:
Nicht jeder kann mit einem Fahrradrahmen umgehen, daher sollte man bei der Auswahl des Lackierers gut recherchieren. In Fachforen im Internet finden Sie Erfahrungsberichte und Empfehlungen. Zudem müssen Sie wissen, ob Sie das Fahrrad nasslackieren oder pulverbeschichten lassen wollen.

Vorher über den Preis reden

Eine Pulverbeschichtung hat gerade auf metallischen Bauteilen den Vorteil, dass die einzelnen Lackschichten dicker ausfallen als bei einer Nasslackierung. Sie schützen das Material besser und länger von Beschädigungen. Allerdings bietet nicht jeder Fachmann diese Oberflächenbeschichtung an. Wichtig ist auch, sich vor dem Arbeitsauftrag über den Preis zu informieren. Extrawünsche kosten mehr, und darüber sollte man sich vorher einigen. Wer Geld sparen will, erledigt so viele Vorarbeiten wie möglich selbst. Grundsätzlich sollte der Rahmen von allen Anbauteilen befreit sein und der ursprüngliche Lack angeschliffen sein.

Extra-Services nutzen

Manche Firmen bieten Sandstrahlen inklusive Entfernen der Lagerschalen im Steuerrohr und an der Gabel vor dem Bearbeiten an, und pressen diese danach auch wieder ein. Das spart eine Menge Zeit und Ärger, kostet aber einen entsprechenden Aufpreis. Dennoch sollte man über diesen Extra-Service nachdenken, da dann der Rahmen schon perfekt für das Lackieren vorbereitet ist.
Weiterer Link: