Scheinwerfer am Bosch E-Bike anschließen

Bosch E-Bike Licht anschließen: So geht’s

Das Anschließen des Lichts an einem Bosch E-Bike ist mit wenigen Handgriffen zu erledigen. Allerdings sind dabei einige Vorsichtsmaßnahmen zu beachten.

Datum:
Bevor das Licht an das Bosch E-Bike angeschlossen wird, muss man den Akku entfernen, um einen Stromschlag zu verhindern. Außerdem werden Werkzeuge, wie ein Kurbelabzieher, verschiedene Inbusschlüssel, ein Torxschraubendreher, Schlitz- sowie Kreuzschraubendreher und eine Abisolierzange benötigt.

Erst die Kabelabdeckung lösen

Als Erstes wird die Kurbel vom Antrieb mithilfe eines Inbusschlüssels und dem passenden Montageadapter gelöst. Dann wird die Kabelabdeckung geöffnet, indem man die Inbusschrauben herausdreht. Danach wird das Lichtkabel im Rahmen verlegt, sodass man den Scheinwerfer oben am Lenker beziehungsweise der Konsole anschließen kann. Jetzt kann das Kabel am Lichtausgang des Elektroantriebs angeschlossen werden. Dazu wird die Gummiabdeckung des Lichtausgangs entfernt und das Lichtkabel eingeführt. Achtung: Das Lichtkabel muss mit den zwei Nuten nach unten angeschlossen werden. Danach wird die Kabelabdeckung geschlossen und die Tretkurbel wieder montiert.

Plus- und Minus nicht verwechseln

Bei Bedarf werden jetzt die Lichtleiterkabel gekürzt und auf etwa einen halben Zentimeter abisoliert. Ehe das Kabel an dem Licht angeschlossen wird, fädelt man erst den Deckel auf. Danach werden die Kabel mit den Schrauben fixiert und die Abdeckung festgeschraubt. Achtung: Beim Anschließen der beiden Lichtkabel dürfen Plus- und Minuspol nicht vertauscht werden.
Als Letztes wird der Scheinwerfer am Lenkrad beziehungsweise an der Konsole befestigt. Dazu nutzt man entweder eine vorhandene Vorrichtung oder bringt den mitgelieferten Halter an. Wenn der Scheinwerfer ausgerichtet ist, schraubt man ihn fest.
Weiterer Link: