Bosch E Bike Motor: Geräusche

Bosch E-Bike-Motor macht Geräusche: daran liegt’s

Wenn der Motor eines Bosch E Bikes Geräusche von sich gibt, kann das verschiedene Ursachen haben. Meistens ist ein Lager defekt oder das kettenblattseitige Loslager hat zu wenig Schmiermittel.

Datum:
Wenn ein Bosch E-Bike-Motor Geräusche macht, sollte man unmittelbar überprüfen, was die Ursache ist. Denn es gab schon Defekte, bei denen der Widerstand des Tretlagers komplett verschwunden war und es sich so anfühlte, als ob die Kette gerissen sei. In diesem Fall kann der Fahrer die Kontrolle über das Fahrrad verlieren. Bosch hatte vor einigen Jahren eine Serviceaktion, bei der fehlerhafte Antriebe ausgetauscht wurden.

Schmiermittel überprüfen

Normalerweise soll ein Schmiermittel im Antrieb es E-Bikes garantieren, dass die beweglichen Teile möglichst reibungslos miteinander funktionieren. Ist die Schmierung nur unzureichend oder das Schmiermittel ungeeignet, dann kann es zu oben beschriebenem Defekt kommen. Betroffen waren damals hauptsächlich Motoren der "Generation Classic+ Line".

Regelmäßiges Knacken

+Wenn ein regelmäßiges Knacken bei einem Bosch E-Bike immer in der gleichen Pedalstellung auftritt, könnte die Ursache sein, dass das rechte beziehungsweise kettenblattseitige Loslager durch Verschmutzung oder zu wenig Schmiermittel ruckartige Bewegungen macht. Auch hier gibt es eine umfassende Reparaturempfehlung, die man mit etwas handwerklichem Geschick auch selbst ausführen kann.

Vorsicht beim Reinigen mit dem Dampfstrahler

Wie bei jedem mechanischen Bauteil können auch bei E-Motoren Fehler durch Verschleiß oder zu hohe Beanspruchung auftreten. Ein klassischer Lagerschaden gehört dazu, der sich durch knarzende beziehungsweise mahlende Geräusche ankündigt. Hier sollte man auch auf eine ausreichende Schmierung achten. Außerdem ist beim Reinigen des E-Bikes mit den Hochdruckreiniger äußerste Vorsicht geboten, da dabei die Tretlager (und die Elektronik) beschädigt werden kann.
Weiterer Link: