Der Lenker muss sauber sein

Fahrradgriff wechseln

Der Fahrradgriff gibt dem Fahrer den direkten Kontakt zum Lenker und damit zur Straße. Regelmäßig sollte man ihn wechseln.

Datum:
Der Fahrradgriff sollte auf beiden Seiten des Lenkers von Zeit zu Zeit ausgetauscht werden, denn er nutzt sich durch Gebrauch ab. Schweiß und Umwelteinflüsse wie Sonne oder Regen setzen den Fahrradgriffen zu. Wer neue Griffe montieren will, muss die alten zunächst entfernen. Lassen sie sich nicht auf Anhieb vom Lenker ziehen, kann man ihnen durchaus mit Gewalt oder einem Messer zu Leibe rücken, denn die alten Griffe kommen in den Müll.

Lenker gründlich säubern

Bevor es an die Montage der neuen Griffe geht, sollte man den Lenker gründlich reinigen und gegebenenfalls sogar die Schalteinheiten lockern oder lösen. Für die Reinigung eignet sich normales Reinigungsmittel oder bei stärkeren Verschmutzungen Waschbenzin. Ist der Lenker sauber, geht es an die Montage der neuen Fahrradgriffe. Diese lassen sich auf einen sauberen Lenker ohne große Probleme aufstecken. Dabei sollte man die Finger von Cremes oder Ölen lassen, mit denen sich die Griffe vermeintlich einfacher aufstecken lassen. Das Problem ist, dass die Griffe dann langfristig keinen festen Halt am Lenker haben, was die Sicherheit auf dem Rad stark beeinflusst. Wenn sich die Griffe plötzlich drehen, können beide Hände abrutschen. Schlimmstenfalls stürzt man vom Rad und verletzt sich schwer.
Weiterer Link: