Rennradbremsen auf Vordermann bringen

Rennrad-Bremsen einstellen: So geht’s

Bremsen sind sicherheitsrelevant und müssen stets optimal funktionieren. Mit wenigen Handgriffen lassen sich Rennrad-Bremsen einstellen und packen dann wieder kraftvoll zu.

Datum:
Wenn der Hebelweg beim Bremsen lang ist oder die Wirkung beim Verzögern nachlässt, ist es höchste Zeit, die Bremse einzustellen. Dazu brauchen Sie nicht viel Werkzeug, ein Inbusschlüssel-Set reicht in der Regel aus. Bevor es an das Einstellen der Bremse geht, kontrollieren Sie die Bremszüge auf Risse und ob die Felgenbremse noch geschmeidig und richtig funktioniert. Falls sich die Bremssättel sich gar nicht mehr bewegen, sollten Sie noch mal bei den Bremszügen nachschauen, ob die nicht gebrochen sind.

Bremsbeläge müssen symmetrisch ausgerichtet sein

Um gut zu funktionieren, müssen beide Bremsbeläge symmetrisch zur Felge liegen. Das heißt, dass Position und Abstand auf beiden Seiten identisch sind. Ist das nicht der Fall, richten Sie zunächst den gesamten Bremskörper mittig aus. Dazu lösen Sie die Schraube hinter der Vorderradbremse an der Gabel und passen den Bremskörper an. Danach sind die Bremsbeläge an der Reihe. Dazu drehen Sie solange an der Justierungsschraube, die sich in der Regel seitlich beim Bremskabel an den Bremsbacken befindet, bis die Beläge austariert sind. Bei diesen Arbeitsschritten kontrollieren Sie auch bitte die Bremsbeläge. Sind diese abgenutzt oder verschlissen, tauschen Sie sie bitte aus. Außerdem gilt folgende Faustregel: Tritt nach etwa ein Drittel des Hebelwegs noch keine Bremsleistung ein und die Beläge sind noch gut in Schuss, müssen Sie die Entfernung nachjustieren.

Nachjustieren mit der Stellschraube

Das geschieht mithilfe einer Stellschraube, die sich am oberen Ende des Bremskörpers befindet. Drehen Sie solange an der Schraube, bis der Abstand der Bremsbeläge zur Felge etwa zwei Millimeter beträgt. Sind die Bremsbeläge immer noch zu weit entfernt, öffnen Sie die Inbusschraube seitlich am Backen, wo das Bremskabel durch den Bremskörper verläuft, drücken die Bremsbeläge auf die Felge und drehen die Schraube wieder zu. Den Rest der Anpassung führen Sie wieder mit der Stellschraube durch. Damit die Bremse optimal funktioniert, richten Sie die Bremsschuhe noch gerade aus. Dazu lösen Sie einfach die Schraube. Das Ganze führen Sie bitte bei gezogenem Bremshebel durch. Analog funktioniert das bei der Hinterrad-Felgenbremse.
Weiterer Link: