Erst ab einem Jahr

Fahrradanhänger fürs Baby: ab wann?

Radfahren liegt voll im Trend, und viele Eltern wollen den eigenen Nachwuchs so schnell wie möglich mitnehmen. Ab wann ist das bei einem Baby möglich?

Datum:
Kinderärzte weisen darauf hin, dass das Baby ohne Anstrengung sitzen können muss und sich daher ein Transport in einem Fahrradanhänger in den ersten zwölf Lebensmonaten verbietet. Danach müssen es die Eltern nach der Konstitution des Kindes beurteilen, wann der Nachwuchs in den Fahrradhänger kommt. Unter Umständen empfiehlt sich ein Besuch beim Kinderarzt, der Hilfe bei der Einschätzung geben kann. Wenn schon im Anhänger, dann sollte das Baby mindestens 15 Monate alt sein, Einige Experten raten von einem Transport im Fahrradanhänger unter drei Jahren allerdings grundsätzlich ab. In jedem Fall muss das Baby durch einen entsprechenden Gurt gesichert werden.

Hängematte oder Sitz

Man sollte sich vorher im Klaren darüber sein, ob das Baby im Anhänger in einer Hängematte oder in einer Babyschale sitzen soll. Dabei geht es nicht allein um die Sicherheit des Transports, sondern insbesondere um eine möglichst große Entlastung des Körpers, da das Fahrwerk des Anhängers selbst mit einer guten Dämpfung nur einen kleinen Teil der Unebenheiten abfedern kann.
Weiterer Link: