Neuer Grip am Rennradlenker

Rennrad-Lenkerband wickeln: So geht’s

Wer mit seinem Rennrad sportlich unterwegs ist, braucht öfter ein neues Lenkerband, damit man das Bike immer im Griff hat und nicht abrutscht. Beim Wickeln des Lenkerbandes gibt es aber ein paar Regeln, die man befolgen sollte.

Datum:
Für den Austausch eines alten Lenkerbandes am Rennrad benötigt man neben dem neuen Lenkerband eine Schere und etwas Isolierband. Beim Wickeln beginnt man immer unten am geschwungenen Horn des Lenkers und arbeitet sich nach oben vor. Bei der rechten Seite des Lenkers wird das Band im Uhrzeigersinn gewickelt, bei der linken Seite gegen den Uhrzeigersinn. Diese Vorgehensweise verleiht der Wickelung Stabilität und sorgt dafür, dass das Lenkerband an seiner Stelle bleibt.

Mit der Flexibilität des Lenkerbandes vertraut machen

Ein gutes Lenkerband ist dehnbar. Bevor man es um den das Steuerhorn des Rennrads wickelt, sollte man an einem Endstück etwas ziehen, um die Spannung des Bandes richtig einschätzen zu können. Das ist wichtig, damit das Band auch später gut hält. Zunächst nimmt man den Stopfen am Ende des Lenkers heraus und entfernt den Schutz des innen liegenden Klebestreifens. Dann setzt man das Band so an, dass der Klebestreifen mit dem Ende des Lenkers bündig ist.

Identische Spannung halten

Beim Wickeln selbst ist wichtig, immer die gleiche Spannung und den identischen Abstand für jede Lage beizubehalten. Ein guter Anhaltspunkt ist der Klebestreifen: Wenn der Rand des bereits gewickelten Lenkerbands genau bündig zur Mitte des Streifens abschließt, ist man auf einem guten Weg.
Beim Hochwickeln die Spannung halten und die Schellen des Bremshebels mit den Extrastücken, die einem guten Lenkradband beiliegen, abdecken. Sobald man am unteren Ende des Bremshebels angekommen ist, wickelt man einfach am oberen Ende weiter. Manche Hersteller haben bei den Bremshebeln eigens Aussparungen vorgesehen, unter denen das Band verschwinden kann.

Sorgfältig wickeln

Bei den Biegungen des Lenkers sollte man besonders sorgfältig wickeln, damit das Band auch hält und ansehnlich aussieht. Das obere Ende des Lenkerbands wird mit Isolierband säuberlich fixiert und am unteren Ende des Lenkers, wird der Stopfen so eingesetzt, dass die überstehenden Enden des Bandes nach innen in den Hohlraum des Lenkers gedrückt werden.
Weiterer Link: