Der Traum vom Fahren

Singlespeed selber bauen

Viele sehen ein Singlespeed oder ein Fixie als die unsprünglichste Form des Radfahrens an und wollen sich so ein Singlespeed selber bauen. Ist das machbar?

Datum:
Ihren Ursprung haben die Fahrräder, die weder über Bremsen noch eine Gangschaltung verfügen, im internationalen Bahnradsport. Bei Steherrennen oder Bahnradrennen haben die Sportmaschinen weder Bremsen, noch eine Gangschaltung und auch keine Freilaufnabe. Der Grund ist die maximale Gewichtsersparnis und das Verhindern eines Defekts am Rad auf der Bahn, weil maximale Kräfte auf Tretlager und Pedale einwirken. Dadurch ist das Tretlager ständig in direkter Verbindung zum Hinterrad und dreht sich vorwärts wie rückwärts ohne eine variable Übersetzung mit.

Kuriere bauten Räder um

In den USA machten sich Fahrradkuriere seit den späten 70er Jahren einen eigenen Lebensstil daraus, das eigene Fahrrad von einer Gangschaltung auf ein Singlespeed zurückzubauen. Der vorrangige Grund bestand hier ebenfalls in der Minimierung von Defekten an der Schaltung. Anders als bei den Bahnradfahrern blieben die Bremsen oder zumindest eine der Bremsen zumeist am Rad. Darüber hinaus wurde das Singlespeed nicht nur zu einem Fahrrad mit einer festen Übersetzung, sondern gerade in den Metropolen wie New York, Chicago oder San Francisco wurden die Singlespeed Fahrräder – auch Fixies oder Fixed Gear genannt – zu kreativen Einzelstücken, die die Kurierfahrer niemals aus der Hand gaben.

Kreative Einzelstücke

In den letzten Jahren gibt es einen Trend, dass sich auch bei uns immer mehr Fahrradfahrer ihr Bike zu einem Fixies umbauen wollen. Der Umbau zu einem Singlespeed ist mit etwas Aufwand durchaus zu machen. Die vorderen Tretblätter lassen sich ebenso gegen ein einzelnes Blatt austauschen, wie man die gegebenenfalls vorher montierte Schaltung am Hinterrad entfernen kann. Wenn es keine Kettenschaltung mehr gibt, ist jedoch zu beachten, dass die Kette zwar stramm, aber nicht zu stramm gespannt werden darf. Mindestens eine Daumendicke sollte sich die Kette nach der Montage locker bewegen lassen, sonst wird diese beim kräftigen Durchtreten nach einiger Zeit reißen.

Kette im Blick behalten

Überhaupt kommt der Fahrradkette bei einem Singlespeed eine besondere Bedeutung zu, da diese beim Beschleunigen oftmals größere Kräfte aushalten muss und eine Gangschaltung mit variablem Spanner am Hinterrad nichts ausgleichen kann. Wer sich ein Singlespeed baut, sollte die Felgenbremsen vorne wie hinten jedoch im Gegensatz zu einem Bahnrad montiert lassen, sonst wird es nicht nur gefährlich, das Rad verliert zudem noch seine Betriebserlaubnis.