Führerschein

Faustformel Geschwindigkeit in Metern

In diesem Artikel erklären wir die Faustformel Geschwindigkeit in Metern und wozu das überhaupt wichtig ist!

Datum:
Bei der Führerscheinprüfung kommt man um die Berechnung der eigenen Geschwindigkeit oftmals nicht herum. Wie viel Meter man pro Sekunde im Auto zurücklegt, lässt sich mit einer einfachen Faustformel berechnen: Sie teilen die gefahrene Geschwindigkeit durch zehn und multiplizieren den Wert mit drei.

Beispielrechnung für Geschwindigkeit im Metern pro Sekunde

Für eine Geschwindigkeit von 120 km/h sähe die Beispielrechnung wie folgt aus:
(120 / 10) x 3 = 36
Bei 120 km/h legt dann das Auto in jeder Sekunde rund 36 Meter zurück. Diese Formel ist ein wichtiger Teil, um zum Beispiel den Bremsweg zu errechnen oder den geeignete Abstand zum vorausfahrenden Auto einzuschätzen.