Führerschein

Führerschein im Ausland

Wer mit einem Fahrzeug unterwegs ist, muss sowohl im In- als auch im Ausland seine Fahrerlaubnis mitführen. Wer das vergisst, riskiert ein Bußgeld. Bisweilen reicht der deutsche oder europäische Führerschein gar nicht aus.

Datum:
Führerschein im Ausland
Der gültige Führerschein ist der Nachweis, dass man berechtigt ist, das entsprechende Fahrzeug zu führen. Ist man in Deutschland unterwegs, ist es bei einem vergessenen Führerschein mit dem Bußgeld von zehn Euro zumeist getan. Im Ausland sieht das jedoch anders aus, denn die lokalen Ordnungsbehörden können nicht mit einer Anfrage in der Zentrale kurzfristig überprüfen, ob überhaupt eine gültige Fahrerlaubnis existiert. Die Höhe des entsprechenden Bußgeldes ist im Ausland höchst unterschiedlich.
Führerschein-Ersatz im Auto
Wer auf Nummer sicher gehen will, dass er bei einem etwaig vergessenen Führerschein weder im In- noch im Ausland Probleme bekommt, sollte eine Kopie (am besten beglaubigt) des Führerscheins im Handschuhfach seines Fahrzeugs aufbewahren. Das schützt zwar nicht völlig vor Strafe, gibt den Ordnungsbehörden jedoch die Möglichkeit, einen Nachweis über die gültige Fahrerlaubnis zu bekommen. Zur Sicherheit kann man auch das Foto seines Führerscheins in dem Fotospeicher seines Mobiltelefons hinterlegen. Auch das schützt nicht vor Strafe, verbessert die Situation bei einer Kontrolle jedoch allemal.
Internationaler Führerschein
In vielen Ländern ist es mit dem deutschen oder europäischen Führerschein jedoch nicht getan. In vielen außereuropäischen Fällen hilft der internationale Führerschein, den man an einer speziellen Stelle bei der lokalen Stadtverwaltung ohne großen Aufwand bekommt. Hierfür gibt es keine besondere Prüfung, sondern der Führerschein wird nur als zusätzliches Dokument ausgestellt. Er gilt drei Jahre. Speziell in einigen asiatischen Ländern oder den Emiraten darf man mit dem deutschen, europäischen oder internationalen Führerschein jedoch überhaupt nicht fahren. Bisweilen hilft eine in der entsprechenden Landessprache übersetzte beglaubigte Kopie der Erlaubnis. In einigen Ländern muss man jedoch einen lokalen Führerschein machen oder den eigenen Führerschein umschreiben lassen.
Mehr zum Thema:
Die wichtigsten Infos zum Internationalen Führerschein
https://www.autobild.de/artikel/internationaler-fuehrerschein-4174613.html