Führerschein für Taxis

Führerschein zur Fahrgastbeförderung

Wann und warum benötigt man einen Führerschein zur Fahrgastbeförderung? Und was muss man tun, um einen solchen Schein zu erwerben? Wichtige Infos!

Datum:
Will man im gewerblichen Personenverkehr unterwegs sein, ist es mit dem normalen Führerschein nicht getan. Dann benötigt man einen Personenbeförderungsschein oder Führerschein zur Fahrgastbeförderung.

Führerschein zur Fahrgastbeförderung: Man muss einen Antrag stellen

Dieser spezielle Führerschein ist beispielsweise dann erforderlich, wenn man ein Taxi oder einen Transporter zur Personenbeförderung (bis zu acht Personen) fährt. Grund ist, dass der Autofahrer, der gewerbsmäßig andere Personen befördert, besondere Sorgfaltspflichten einhalten muss, wenn er unterwegs ist. Der Personenbeförderungsschein gilt zunächst für fünf Jahre und kann danach entsprechend verlängert werden.
Für die Beantragung des Personenbeförderungsscheins sind folgende Unterlagen erforderlich:
- formaler Antrag von der lokalen Führerscheinstelle
- Personalausweis oder Reisepass (mit gültiger Meldebestätigung)
- Führerschein (Voraussetzung: EU-Kartenführerschein)
- Gutachten eines Facharztes über die körperliche und geistige Eignung
- ärztliches Zeugnis über die Sehkraft
- Nachweis der Ortskundigkeit
- Führungszeugnis