Pflichtstunden für den Motorradführerschein

Motorradführerschein-Pflichtstunden: So viele sind nötig

Der Erwerb des Motorradführerscheins läuft im Prinzip ähnlich ab, wie der der Pkw-Fahrerlaubnis. Neben dem theoretischen Unterricht muss man auch noch eine vorgeschriebene Anzahl von Pflichtstunden absolvieren.

Datum:
Beim Motorradführerschein sind verschiedene Pflichtstunden zu absolvieren, ehe man zur Prüfung zugelassen wird. Hier ist eine Übersicht der einzelnen Klassen:
Motorradführerschein Klasse A1 (Mindestalter 16 Jahre)
Zwölf Sonderfahrten sind gesetzlich vorgeschrieben
• 3 Stunden á 45 Minuten Nacht oder Dämmerung
• 5 Stunden á 45 Minuten Landstraße
• 4 Stunden á 45 Minuten Autobahn
Theorie: 12 plus 4 Zusatzstoffstunden. Bei vorhandenem Führerschein der Klasse B: 10 Doppelstunden Theorie je 90 Minuten
Motorradführerschein Klasse A2 (Mindestalter 18 Jahre)
Zwölf Sonderfahrten sind gesetzlich vorgeschrieben
• 3 Stunden á 45 Minuten Nacht oder Dämmerung
• 5 Stunden á 45 Minuten Landstraße
• 4 Stunden á 45 Minuten Autobahn
Theorie: 12 plus 4 Zusatzstoffstunden. Bei vorhandenem Führerschein der Klasse B: 10 Doppelstunden Theorie je 90 Minuten
Motorradführerschein A2 wenn A1 schon vorhanden ist
Wer bereits zwei Jahre im Besitz der Fahrerlaubnis der Klasse A1 ist, muss lediglich eine praktische, aber keine theoretische Prüfung absolvieren. Allerdings muss sich der Fahrlehrer vor der Zulassung zur Prüfung von den Fähigkeiten des Prüflings, ein Kraftrad zu führen, überzeugen.
Motorradführerschein Klasse A (Mindestalter 20 Jahre)
Zwölf Sonderfahrten sind gesetzlich vorgeschrieben
• 3 Stunden á 45 Minuten Nacht oder Dämmerung
• 5 Stunden á 45 Minuten Landstraße
• 4 Stunden á 45 Minuten Autobahn
Theorie: 12 plus 4 Zusatzstoffstunden. Bei vorhandenem Führerschein der Klasse B: 10 Doppelstunden Theorie je 90 Minuten
Wer den Motorradführerschein der Klasse A hat, darf jedes motorisierte Zweirad zu fahren. Anders als bei Pkw darf man diesen Führerschein nicht bereits mit 18 Jahren machen. Bei Volljährigkeit darf man lediglich den Führerschein der Klasse A2 erwerben.
Wenn man schon mit 20 den Führerschein der Klasse A machen will, muss man bereits zwei Jahre lang den Führerschein der Klasse A2, besitzen. Allerdings ist auch dann eine praktische Prüfung nötig. Wer den Führerschein der Klasse A direkt erhalten will, muss mindestens 24 Jahre alt sein.

Übersicht Motorradführerschein

Klasse (eingeschlossene Klassen)

Fahrzeugart

weitere Bedingungen

Mindestalter

A (AM, A 1, A2)

Krafträder

Krafträder (unbeschränkt): 2 Jahre Vorbesitz A2; bei Direkteinstieg: Mindestalter 24

  • dreirädrige Kfz über 15 kW (Mindestalter: 21)

20

A 2 (AM, A1)

Krafträder

Krafträder (beschränkt): bis 35 kW und bis 0,2 kW Leistung je Kilogramm

18

A 1 (AM)

Krafträder

Leichtkrafträder: bis 125 ccm Hubraum; bis 11 kW Leistung und bis 0,1 kW Leistung je Kilogramm

dreirädrige Kfz bis 15 kW Leistung

16

AM

Krafträder

zweirädrige Kleinkrafträder, Fahrräder mit Hilfsmotor

dreirädrige Kleinkrafträder, vierrädrige Leicht-Kfz bis 350 kg(ohne Gewicht der Batterien bei Elektrofahrzeugen) bis 45 km/h, bis 50 ccm (Benziner), bis 4 kW (Diesel, Elektro)

16

Weiterer Link: