Welche Fahrerlaubnis für welches Motorrad?

Stufenführerschein Motorrad

Der Motorradführerschein ist abgestuft. Wir sagen Ihnen, welchen Führerschein Sie für welches Motorrad brauchen.

Datum:
Beim Pkw-Führerschein ist es vergleichsweise einfach: Sie bestehen den Führerschein und dürfen ein Auto mit 200 PS fahren. Die Motorradführerscheinklassen sind dagegen abgestuft. Neben dem Alter spielen die Leistungsstärke des Kraftrades, die Erfahrung im Straßenverkehr und auch andere Fahrerlaubnis-Klassen, die man bereits erworben hat, eine Rolle.

Übersicht Motorradführerschein

Klasse (eingeschlossene Klassen)

Fahrzeugart

weitere Bedingungen

Mindestalter

A (AM, A 1, A2)

Krafträder

Krafträder (unbeschränkt): 2 Jahre Vorbesitz A2; bei Direkteinstieg: Mindestalter 24

  • dreirädrige Kfz über 15 kW (Mindestalter: 21)

20

A 2 (AM, A1)

Krafträder

Krafträder (beschränkt): bis 35 kW und bis 0,2 kW Leistung je Kilogramm

18

A 1 (AM)

Krafträder

Leichtkrafträder: bis 125 ccm Hubraum; bis 11 kW Leistung und bis 0,1 kW Leistung je Kilogramm

dreirädrige Kfz bis 15 kW Leistung

16

AM

Krafträder

zweirädrige Kleinkrafträder, Fahrräder mit Hilfsmotor

dreirädrige Kleinkrafträder, vierrädrige Leicht-Kfz bis 350 kg(ohne Gewicht der Batterien bei Elektrofahrzeugen) bis 45 km/h, bis 50 ccm (Benziner), bis 4 kW (Diesel, Elektro)

16

Weiterer Link: