Auf die Größe kommt es an

Fahren ohne Kindersitz

Die Anschnallpflicht in Deutschland gilt für alle Personen im Fahrzeug. Die Beförderung nicht ordnungsgemäß gesicherter Kinder ist eine Ordnungswidrigkeit, die bestraft wird.

Datum:
Bei der Sicherung von Kindern im Autos muss man sorgfältiger vorgehen, als bei Erwachsenen. Mit dem Sicherheitsgurt allein ist es bei kleinen Kindern zumeist nicht getan. Je nach Alter und Größe muss eine Babyschale, ein passender Kindersitz oder eine Sitzerhöhung im Auto vorhanden sein, damit der Nachwuchs ausreichend gesichert ist. Wer mit Kind im Auto unterwegs ist und den Kindersitz vergessen hat oder das Kind nicht ordnungsgemäß in der Schale sichert, muss 30 Euro Verwarnungsgeld bezahlen. Ist mehr als ein nicht ausreichend gesichertes Kind im Fahrzeug, erhöht sich das Bußgeld auf 35 Euro.

Punkte in Flensburg

Wird der Nachwuchs komplett ohne eine Sicherung im Fahrzeug befördert, verdoppelt sich das Bußgeld auf 60 Euro (ein Kind) beziehungsweise 70 Euro (mehr als ein Kind), und es gibt zusätzlich einen Punkt in Flensburg.
Weiterer Link: