Führerschein

Fragen zur praktischen Prüfung

In der Führerscheinprüfung werden nur im theoretischen Teil Fragen gestellt? Falsch! Auch in der Praxis ist damit zu rechnen.

Datum:
Sobald Sie die theoretische Führerscheinprüfung bestanden haben, müssen Sie die Befähigung nachweisen, ein Fahrzeug im Straßenverkehr führen zu können. Im praktischen Teil überwacht ein Prüfer Ihr Verhalten im Straßenverkehr.

Auch auf Nachfragen des Prüfers gefasst sein

Auch hierbei kann der Prüfer Fragen stellen, während er Anweisungen gibt, was als Nächstes zu tun ist. Wenn er erkennt, dass Sie langsamer fahren als erlaubt, könnte er “Wie schnell dürfen wir denn hier fahren?“ fragen. Dann sollten Sie die richtige Antwort parat haben und am besten eine Erklärung, warum Sie die Geschwindigkeit reduziert haben (zum Beispiel aufgrund der Witterung beziehungsweise als Vorsichtsmaßnahme).

Mit technischen Fragen rechnen

Oft kommt es vor, dass der Prüfer gleich zu Beginn der Fahrt eine technische Frage stellt, um so herauszufinden, ob Sie mit dem Fahrzeug und den Anforderungen vertraut sind. Das kann die Bitte sein, die Nebelschlussleuchte und die Nebelscheinwerfer einzuschalten oder die Mindestprofiltiefe der Reifen zu nennen.
Weitere Informationen zum Thema Führerschein