Tipps

Unfall im Ausland: Was muss man beachten?

Wer im Ausland einen Unfall baut, sollte die Unfallstelle absichern und die Polizei rufen. Außerdem wichtig: den europäischen Unfallbericht immer dabei haben.

Datum:
Eben freut man sich noch über die Sonne im Urlaubsland und eine Sekunde später hat es gekracht. Zu allem Übel versteht man oftmals kein Wort von dem, was der Unfallgegner sagt. Deswegen heißt es bei Unfällen im Ausland zunächst einmal: Ruhe bewahren und die Unfallstelle sichern.
Als nächstes sollten Sie die Polizei rufen, damit der Unfall protokolliert werden kann. Sie selbst können aber auch schon Fotos vom Unfallort machen und mit den Unfallbeteiligten Daten austauschen. Auch Zeugen können eine wichtige Rolle spielen. Notieren Sie Kennzeichen, Name, Adresse, Versicherungsgesellschaft und -nummer. Prüfen und fotografieren Sie, wenn möglich, den Ausweis des anderen Fahrzeughalters. In manchen Ländern befinden sich die Versicherungsdaten auf einer Plakette an der Windschutzscheibe.

Bei einem Unfall im Ausland den europäischen Unfallbericht mitführen

Füllen Sie den europäischen Unfallbericht (kann auf der Internetseite der Versicherung heruntergeladen werden) aus und lassen Sie auch den gegnerischen Autofahrer unterschreiben. Dieser Unfallbericht ist kein Schuldeingeständnis, sondern lediglich eine Wiedergabe des Unfallherganges zur schnelleren Schadenregulierung. Er ist von beiden Fahrern auszufüllen. Weigert sich der andere Autofahrer, können Sie einige Punkte ergänzen, wie zum Beispiel den Namen der gegnerischen Versicherung.
Zur Sicherheit die grüne Karte immer dabei haben
Zur Sicherheit sollten Sie im Ausland auch die grüne Karte mitführen, sie dient dort als Versicherungsnachweis. In manchen Ländern wird die grüne Karte zwar nicht mehr gebraucht, aber in einigen, wie etwa, Bosnien-Herzegowina, Albanien oder die Türkei ist die Karte nach wie vor Pflicht. In der Regel haben die Versicherungen eine Rufnummer hinterlegt, bei der man sich melden kann. Das sollte man auch umgehend tun. Wenn es in einem EU-Land gekracht hat, steht der Zentralruf der Autoversicherer zur unter der Telefonnummer +49 40 300 330 300 Verfügung.