Höchstgeschwindigkeit für Autos mit Dachbox

Wie schnell darf man mit einer Dachbox fahren?

Es gibt für Autos mit Dachboxen keine Geschwindigkeitsbegrenzung. Experten empfehlen aber, maximal 130 km/h zu fahren. Das sind die Gründe!

Datum:
Anders als beim Ziehen eines Anhängers, ist beim Fahren mit einer Dachbox in Deutschland keine Höchstgeschwindigkeit vorgeschrieben. Dennoch raten Experten und Hersteller, die 130-km/h-Grenze nicht zu überschreiten.

Mit Dachbox nicht zu schnell fahren

  • Durch die Dachbox verändern sich die Aerodynamik und der Schwerpunkt des Autos, es reagiert anders als gewohnt. Deswegen ist eine defensive Fahrweise zu empfehlen. Vor allem sollte man scharfes Bremsen vermeiden, da die Ladung verrutschen und im schlimmsten Fall sogar auf die Straße fallen kann.
  • Der Spritverbrauch steigt durch die schlechtere Aerodynamik bei höheren Geschwindigkeiten mit einer Dachbox stark an.
  • Durch die Dachbox wird die seitliche Fläche des Autos vergrößert. Deswegen ist die Kombination aus Auto und Box spürbar windanfälliger. Zusammen mit dem veränderten Fahrverhalten kann das zu brenzligen Situationen führen.
  • Die Dachbox steht im Wind. Deswegen werden bei höheren Geschwindigkeiten das Pfeifen sowie eventuell das Klappern der Box immer deutlicher zu hören sein, und der Komfort in der Fahrgastzelle nimmt ab.