Den Gang richtig einlegen

Das Motorrad schalten – so geht‘s

Das Schalten ist einer der wichtigsten Vorgänge beim Motorradfahren. Bei einer rein manuellen Schaltung ähnelt die Handhabung der des Automobils. Ist eine Halbautomatik verbaut, müssen Sie keine Kupplung mehr ziehen.

Datum:
Beim Motorrad sind der Kupplungshebel (am Lenker), der Schalthebel (unten bei den Fußrasten) fast immer links zu finden, während sich die Handbremse und der Gasgriff meist rechts montiert sind. Zum Schalten sind aber natürlich nicht nur Kupplung, Gas und Bremse wichtig, auch die Reihenfolge beziehungsweise die Position der Gänge sollte man kennen. Der erste Gang wird dann eingelegt, wenn der Ganghebel nach unten gedrückt wird, für die weiteren, höheren Gänge muss der Ganghebel mit der Fußspitze nach oben bewegt werden. Der Leerlauf befindet sich zwischen dem ersten und dem zweiten Gang – wenn Sie den Ganghebel auf halben Weg nach oben oder unten platzieren. Doch lassen Sie sich vor der ersten Fahrt einweisen oder ziehen Sie die Betriebsanleitung zu rate: Das Schaltschema kann von Motorrad zu Motorrad unterschiedlich sein.

Motorrad schalten – das Gas dosieren

Das Anfahren funktioniert eigentlich wie beim Auto. Sie ziehen die Kupplung, drücken den ersten Gang ein, dann geben Sie behutsam Gas und lassen die Kupplung kommen, indem Sie den Hebel langsam lösen. Wenn die Kupplung greift, spürt man das. Die genaue Dosierung des Gases ist wichtig: Wenn Sie zu viel Gas geben, ruckt das Motorrad stark an und sie können stürzen, wenn Sie zu wenig Gas geben, stirbt der Motor ab.
Auch das weitere Schalten gleicht vom Prinzip her dem des Autos. Wenn Sie einen höheren Gang einlegen wollen, nehmen Sie das Gas weg, ziehen Sie an der Kupplung und drücken den Ganghebel in die richtige Stellung und lassen dann die Kupplung kommen, ehe Sie wieder Gas geben. Beim Runterschalten ist es ähnlich. Sie ziehen am Kupplungshebel, drücken den Schalthebel nach unten, lassen die Kupplung ganz langsam kommen und geben gleichzeitig sanft ein wenig Gas. Sind Sie hier zu ruppig, können Sie auch schnell stürzen.