Weg damit

Wohnwagen entsorgen - Tipps

Irgendwann geht jede Beziehung zu Ende und der treue Wohnwagen gibt seinen Geist auf. Jetzt lautet die brennende Frage, wohin mit dem Anhänger, wo kann man einen Wohnwagen entsorgen?

Datum:
Um einen Wohnwagen zu entsorgen bieten sich verschiedene Möglichkeiten an. Zum einen sucht man einen Schrottplatz, der bereit ist, das Gefährt weiter zu verarbeiten. Allerdings ist nicht jeder Verwerter in der Lage, einen Wohnwagen fachgerecht zu entsorgen. Zudem müssen Sie in diesem Fall mit Kosten rechnen. Nicht selten werden mehrere hundert Euro verlangt, um das Gefährt entgegen zu nehmen.

Selbst Hand anlegen spart Kosten beim Wohnmobil entsorgen

Wer über ein gewisses handwerkliches Geschick verfügt und einen Freund überreden kann, ihm zu helfen, kann nicht nur die Kosten für die professionelle Verwertung sparen, sondern eventuell noch etwas Geld machen. Wenn man einen Wohnwagen selbst sorgfältig in seine Einzelteile zerlegt, kann man diese oft noch gewinnbringend verkaufen. Manchmal ergibt das Auseinanderbauen gesuchte Ersatzteile. Wer beim Wohnwagen entsorgen nicht so sorgfältig vorgehen will, dem bleibt immer noch die radikale Methode mit der Flex oder anderen brachialen Werkzeugen. In kleinere Stücke zerlegt, besteht eine deutlich bessere Chance, die Einzelteile auf dem Schrottplatz loszuwerden.

Online Auktion starten - warum nicht?

Eine andere Möglichkeit, den Wohnwagen zu entsorgen, eröffnet sich mit Onlineauktionshäusern. Allerdings sollte man bei der Zustandsbeschreibung des Wohnwagens immer bei der Wahrheit bleiben. Wer den in die Jahre gekommen Anhänger als „charmantes Schmuckstück“ darstellt, darf sich nicht wundern, wenn der Käufer den Handel annullieren will. Manchmal sucht ein Bastler genau so ein Modell und freut sich über einen günstigen Deal. Eine weitere Methode sind natürlich Kleinanzeigen, die man ebenfalls im Internet veröffentlichen kann. Aber auch hier empfiehlt sich, aus dem Zustand des Wohnwagens keinen Hehl zu machen.